filtr novinky

Continental Motorrad - Bekenntnis zum Motorradsport

14.10.2006

Hannover, im Herbst 2006 - erstmals seit vielen, vielen Jahren wird sich Continental Motorrad werksseitig im nationalen und internationalen Motorradsport engagieren und damit an die großen Erfolge der Hannoveraner Reifenbauer in der Vergangenheit anknüpfen.

Continental wird mit einem eigenen Team in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) an den Start gehen. Und zwar mit den beiden Piloten Dirk Schnieders, vierfacher Deutscher Meister im Seriensport sowie im Rundstreckenpokal, und dem erst 16jährigen Mike Minnerop, 2003 Zweiter im Red-Bull-Rookies-Cup und in noch früheren Jahren ebenfalls vierfacher Deutscher Meister bei den Pocket-Bikes. Gefahren wird in der Klasse Supersport 600, deren Regelwerk aktuell überarbeitet worden ist. Die beiden Yamaha R6 des Teams werden betreut vom Betzdorfer Yamaha-Tuner Diego Romero. Die IDM ist das Aushängeschild des deutschen Motorradsports mit vier spannende Rennserien. Continental wird im Rahmen dieses Engagements zudem Pool-Partner der IDM. Als zweites wichtiges Standbein im Motorradsport wird Continental im Jahre 2007 exklusiv den neuen KTM Super-Duke-Cup mit dem brandneuen ContiRaceAttack ausrüsten. Continental wird speziell für die Super Duke einen eigens gekennzeichneten Reifen bauen, der den ganz besonderen Anforderungen, die KTM an die Bereifung seiner Super Duke in diesem acht Rennen umfassenden Cup stellt, erfüllt. Bei regennasser Fahrbahn werden die Super-Duke-Piloten zudem auf den ebenfalls brandneuen ContiRaceAttack Wet vertrauen können.